06.12.2018

Beitragserhöhung verhindert

Nachdem bei der gestrigen StuPa-Sitzung erneut an Antrag für eine Erhöhung der studentischen Beiträge für die verfasste Studierendenschaft aufkam und durch unsere Mitglieder im StuPa abgelehnt wurde, meint unser Stupist Marcel Zahn:

„Aus Sicht der studentischen Initiativen ist es nachvollziehbar, mehr Geld aus dem Haushalt zu wollen. Es ist jedoch wichtig, dass das StuPa gestern gezeigt hat, dass es als Kontrollinstanz die Interessen aller Studierenden vertreten möchte. Haushaltslöcher dürfen nicht mit Beitragserhöhungen gestopft werden!“

Mit dem nun beschlossenen Haushalt ist ein guter Mittelweg zwischen den Interessen der verschiedenen studentischen Initiativen und Organisationen und der Einsparung von unnötigen Ausgaben gefunden.